ASFINAG

Werbung on the road

Wie wir Werbung wieder auf die Straße brachten.

Für die Sicherheit auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen entwickeln wir für unseren Kunden ASFINAG regelmäßig Sujets, die die DOs and DON’Ts auf den heimischen Autobahnen zeigen. So entstanden im Laufe der Zeit immer wieder einzelne Kampagnen zu den Themen „Zu-Schnell-Fahren“, „Handy am Steuer“, „Abstandhalten“ und uvm.

Die großen Herausforderungen bei einer Kommunikation entlang der Leitplanke sind nicht nur Geschwindigkeiten von 130 km/h, sondern auch ein Stellplatz, an dem die Aufmerksamkeit zwar geweckt, aber nicht gleich zu fatalen Ablenkungen führen soll.

Sprich: Es muss sehr schnell sehr viel vermittelt werden. Dabei soll die Idee knallen, ohne dass es kracht.

Abstandhalten

Werbung off the road.

Doch auch jenseits der Straße konnten wir für die ASFINAG eine aufregende Arbeit verwirklichen. Unter dem Kampagnen-Motto „Mach mal Pause“, die auf das regelmäßige Rasten während einer längeren Autofahrt hinweist, drehten wir einen schockenden Film, der anschließend in den österreichischen Kinos gezeigt wurde. Für den Dreh wurde nicht nur ein Abschnitt der Autobahn gesperrt, sondern auch die Streusalzhallen der ASFINAG zum Thriller-Setting umgebaut.

Good script and crazy guys! I liked it a lot!

Adolfo J. Kolmerer, Regie